Psalm 25:

Vergib mir meine Schuld

Von David.

1 Zu dir, JHWH, erhebe ich meine Seele.

2 Mein GOTT, auf dich vertraue ich: laß mich nicht beschämt werden, laß meine Feinde nicht über mich frohlocken!

3 Auch werden alle, die auf dich harren, nicht beschämt werden; es werden beschämt werden, die treulos handeln ohne Ursache.

4 Deine Wege, JHWH, tue mir kund, deine Pfade lehre mich!

5 Leite mich in deiner Wahrheit und lehre mich, denn du bist der GOTT meines Heils; auf dich harre ich den ganzen Tag.

6 Gedenke deiner Erbarmungen, JHWH, und deiner Gütigkeiten; denn von Ewigkeit her sind sie.

7 Gedenke nicht der Sünden meiner Jugend, noch meiner Übertretungen; gedenke du meiner nach deiner Huld, um deiner Güte willen, JHWH!

8 Gütig und gerade ist JHWH, darum unterweist er die Sünder in dem Wege;

9 Er leitet die Sanftmütigen im Recht, und lehrt die Sanftmütigen seinen Weg.

10 Alle Pfade JHWHs sind Güte und Wahrheit für die, welche seinen Bund und seine Zeugnisse bewahren.

11 Um deines Namens willen, JHWH, wirst du ja vergeben meine Ungerechtigkeit; denn sie ist groß.

12 Wer ist nun der Mann, der JHWH fürchtet? Er wird ihn unterweisen in dem Wege, den er wählen soll.

13 Seine Seele wird im Guten wohnen, und sein Same die Erde besitzen.

14 Das Geheimnis JHWHs ist für die, welche ihn fürchten, und sein Bund, um ihnen denselben kundzutun.

15 Meine Augen sind stets auf JHWH gerichtet; denn er wird meine Füße herausführen aus dem Netze.

16 Wende dich zu mir und sei mir gnädig, denn einsam und elend bin ich.

17 Die Ängste meines Herzens haben sich vermehrt; führe mich heraus aus meinen Drangsalen!

18 Sieh an mein Elend und meine Mühsal, und vergib alle meine Sünden!

19 Sieh an meine Feinde, denn ihrer sind viele, und mit grausamem Hasse hassen sie mich.

20 Bewahre meine Seele und errette mich! Laß mich nicht beschämt werden, denn ich traue auf dich.

21 Lauterkeit und Geradheit mögen mich behüten, denn ich harre auf dich.

22 Erlöse Israel, o GOTT, aus allen seinen Bedrängnissen!

Psalm 26:

Gebet eines unschuldig Angeklagten

Von David.

1 Richte mich, JHWH! denn in meiner Lauterkeit habe ich gewandelt; und auf JHWH habe ich vertraut, ich werde nicht wanken.

2 Prüfe mich, JHWH, und erprobe mich; läutere meine Nieren und mein Herz!

3 Denn deine Güte ist vor meinen Augen, und in deiner Wahrheit wandle ich.

4 Nicht habe ich gesessen bei falschen Leuten, und mit Hinterlistigen ging ich nicht um.

5 Ich habe die Versammlung der Übeltäter gehaßt, und bei Gesetzlosen saß ich nicht.

6 Ich wasche in Unschuld meine Hände, und umgehe deinen Altar, JHWH,

7 Um hören zu lassen die Stimme des Lobes, und um zu erzählen alle deineWundertaten.

8 JHWH, ich habe geliebt die Wohnung deines Hauses und den Wohnort deiner Herrlichkeit.

9 Raffe meine Seele nicht weg mit Sündern, noch mein Leben mit Blutmenschen,

10 In deren Händen böses Vornehmen, und deren Rechte voll Bestechung ist!

11 Ich aber wandle in meiner Lauterkeit. Erlöse mich und sei mir gnädig!

12 Mein Fuß steht auf ebenem Boden: JHWH werde ich preisen in den Versammlungen.

Psalm 27:

Geborgen bei GOTT

Von David.

1 JHWH ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten? JHWH ist meines Lebens Stärke, vor wem sollte ich erschrecken?

2 Als Übeltäter mir nahten, um mein Fleisch zu fressen, meine Bedränger und meine Feinde - sie strauchelten und fielen.

3 Wenn ein Heer sich wider mich lagert, nicht fürchtet sich mein Herz; wenn Krieg sich wider mich erhebt, hierauf vertraue ich:

4 Eines habe ich von JHWH erbeten, nach diesem will ich trachten: zu wohnen im Hause JHWHs alle Tage meines Lebens, um anzuschauen die Lieblichkeit JHWHs und nach ihm zu forschen in seinem Tempel.

5 Denn er wird mich bergen in seiner Hütte am Tage des Übels, er wird mich verbergen in dem Verborgenen seines Zeltes; auf einen Felsen wird er mich erhöhen.

6 Und nun wird mein Haupt erhöht sein über meine Feinde rings um mich her; und Opfer des Jubelschalls will ich opfern in seinem Zelte, ich will singen und Psalmen singen JHWH.

7 Höre, JHWH, mit meiner Stimme rufe ich; und sei mir gnädig und erhöre mich!

8 Von dir hat mein Herz gesagt: Du sprichst: Suchet mein Angesicht! - Dein Angesicht, JHWH, suche ich.

9 Verbirg dein Angesicht nicht vor mir, weise nicht ab im Zorne deinen Knecht! Du bist meine Hilfe gewesen; laß mich nicht und verlaß mich nicht, GOTT meines Heils!

10 Denn hätten mein Vater und meine Mutter mich verlassen, so nähme doch JHWH mich auf.

11 Lehre mich, JHWH, deinen Weg, und leite mich auf ebenem Pfade um meiner Feinde willen!

12 Gib mich nicht preis der Gier meiner Bedränger! denn falsche Zeugen sind wider mich aufgestanden und der da Gewalttat schnaubt.

13 Wenn ich nicht geglaubt hätte, das Gute JHWHs zu schauen im Lande der Lebendigen...!

14 Harre auf JHWH! sei stark, und dein Herz fasse Mut, und harre auf JHWH!

3 Psalmen zurück  |  3 Psalmen vor



Die Psalmen
Die Sprüche
Der Prediger
Klagelieder
Lied der Lieder
Buch Hiob
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z AB CB DB EB FB GB HB IB JB KB LB MB NB OB PB QB RB SB TB UB VB WB XB YB ZB AC